Der ALR HOCHSCHULPREIS und Corona

Auf Grund der Corona-Pandemie haben sich die Bedingungen und Möglichkeiten für studentische Arbeiten erheblich verändert. So sind Vorlesungen derzeit nur online zu besuchen, Feldarbeiten bei Projekt- oder Abschlussarbeiten nahezu unmöglich. Daher hat sich der Vorstand der Nds. Akademie Ländlicher Raum entschlossen, die Einreichungsfristen zu verlängern und die Verleihung zu verschieben.

Was ist der Hochschulpreis?

Der Wettbewerb richtet sich an Studierende, Absolvent*innen sowie Promovierende unterschiedlicher Fachrichtungen. Mit dem Hochschulpreis werden hervorragende wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet. Gesucht werden Arbeiten, die junge, innovative und aktuelle Ideen beinhalten. Die Wettbewerbsbeiträge sollen sich kreativ mit den aktuellen und perspektivischen Herausforderungen in ländlichen Städten, Gemeinden und Regionen auseinandersetzen. Eure Arbeit soll anwendungsorientierte Vorschläge für eine zukunftsfähige Entwicklung niedersächsischer ländlicher Räume aufzeigen, ein zukunftsorientiertes Thema behandeln und etwas in ländlichen Räumen Niedersachsens bewirken können. Falls deine Arbeit kein niedersächsisches Beispiel enthält, sollte jedoch die Übertragbarkeit auf Niedersachsen klar dargestellt werden.

Zur Teilnahme sind alle Studierenden und Absolvent*innen eingeladen, die mindestens einen der folgenden Themenbereiche im Rahmen einer Studienarbeit, eines Praxisbeispiels, einer Studienabschlussarbeit (Bachelor- oder Masterthesis) oder einer Promotion bearbeitet haben.

  • Bildung, Wissensgesellschaft
  • Daseinsvorsorge, Mobilität, Lebensverhältnisse
  • Familie, Gesellschaft, Sport, Demografie
  • Wirtschaft, Arbeit
  • Umwelt, Landnutzung, Energiewende
  • Landes-/Regionalentwicklung

Die Themenliste ist nicht als abschließend anzusehen. Die Einreichung von Gruppenarbeiten ist ebenfalls möglich.

Was musst du beachten?

Du kannst deine komplette Arbeit einsenden. Die Fertigstellung deiner Arbeit sollte nicht länger als zwei Jahre zurück liegen. Deine Arbeit muss ausschließlich von dir bzw. deiner Gruppe eigenständig erarbeitet worden sein. Deine Arbeit soll in Deutsch verfasst sein. Zusätzlich sind ein tabellarischer Lebenslauf mit deinen vollständigen Kontaktdaten sowie die Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten (siehe Downloadbereich) mit einzureichen.

Des Weiteren ist ein Fachgutachten mit einer Bewertung deiner Arbeit durch deine Betreuer*in notwendig (siehe ausfüllbares Formular im Downloadbereich). Das Gutachten kannst du uns schicken oder dein/e Betreuer/in sendet uns dies direkt zu.

Die ALR erstellt für die prämierten Arbeiten ein DIN A0-Poster für eine Ausstellung. Daher ist bei der Abgabe eine Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte (als Word-Datei) sowie Fotos/Grafiken mitzuschicken. Bitte die Vorgaben im Merkblatt (Downloadbereich) beachten!

Die Beiträge bestehend aus

  • deiner Arbeit als PDF-Datei,
  • tabellarischer Lebenslauf mit vollständigen Kontaktdaten als pdf
  • Ausgefülltes Fachgutachten-Formular der/des Betreuenden (kann auch gesondert direkt vom Betreuenden per E-Mail übersandt werden)
  • Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten (siehe Downloadbereich)
  • Material für das Poster (siehe „Merkblatt Posterinhalte“ im Download-Bereich)

müssen bis zum 2. November 2020 (Absendedatum der E-Mail oder Datum des Poststempels) übersandt werden:

Per E-Mail an: info [at] alr-niedersachsen.de oder mittels USB-Stick postalisch an:

Nds. Akademie Ländlicher Raum e.V.
c/o Nds. Städte- und Gemeindebund
Arnswaldtstraße 28
30159 Hannover

Checkliste aus dem Downloadbereich vollständig abgehakt?
Dann schick die Bewerbung los!